In 80 Tagen zur innovativen Medienorganisation

In 80 Tagen zur innovativen Medienorganisation

Wir brauchen nur genügend gute Ideen, dann werden wir die Herausforderungen des Medienwandels leicht meistern. Dieser Trugschluss begegnet mir oft, wenn ich Medienhäuser besuche und mit Journalistinnen und Journalisten über Innovation in der Branche spreche. Wer eine bestechende Idee hat, gilt schnell als innovativ. Doch Innovation gehört viel zu oft […]

Weiterlesen →

Fünf Punkte, wie Sie im digitalen Medienzeitalter zu einer besseren Führungsperson werden

Fünf Punkte, wie Sie im digitalen Medienzeitalter zu einer besseren Führungsperson werden

Es war einer dieser stillen Nachmittage, kurz nach dem Mittagessen. Das Blut war in der Magengegend und half beim Verdauen. Doch schon bald sollte es nicht nur dort sein. «Ein Autounfall. In fünf Minuten ist er bei uns. Instabil!», rief die vorbeieilende Pflegerin. Ich war auf der Notfallstation eines kleinen […]

Weiterlesen →

Boston-Anschläge beweisen: Journalisten haben neue Aufgaben

Boston-Anschläge beweisen: Journalisten haben neue Aufgaben

Social Media und die Anschläge in Boston – die Kombination wird immer absurder und zeigt uns vor allem eines: das News-Ereignis «gehört» nicht mehr den Journalisten. Dafür entwickelt sich ein immer klareres Aufgabenfeld der digitalen Journalisten. Mit dem angestammten Berufsbild hat dieses allerdings nur marginal zu tun.

Journalisten sollten Kommentarspalten lesen

Journalisten sollten Kommentarspalten lesen

In den meisten Medienhäusern gelten Online-Kommentare noch immer als lästige Begleiterscheinung und notwendiges Übel. Sinnvoll organisiert und mit dem erforderlichen Fachwissen betreut, könnten Kommentare das journalistische Produkt bereichern. Mit einer solchen Aufwertung liessen sich auch Manipulationsversuche frühzeitig entlarven. Ein Skandal, wie jener mit den gekauften Onlinekommentaren gegen die Abzockerinitiative, würde […]

Weiterlesen →