Wie bringt man Social Media ins Radio und Fernsehen?

Wie bringt man Social Media ins Radio und Fernsehen?

Noch nie hat sich das öffentlich-rechtliche Radio und Fernsehen in der Schweiz so stark mit den Neuen Medien auseinandergesetzt, wie in den vergangenen zwei Wochen. Gezielt wurden während des Vorwahlprojektes «Treffpunkt Bundesplatz» Twitter und Facebook als Zusatzkanäle in die Sendestrategie einbezogen und in das Sendeprogramm implementiert. Als erstes Pilotprojekt angedacht, […]

Weiterlesen →

Die Schweizer Medienlandschaft im Jahr 2017

Die Schweizer Medienlandschaft im Jahr 2017

Wie entwickeln sich Fernsehen, Zeitungen und Online-Portale in den kommenden sechs Jahren? Welches Medium wird zum neuen Leitmedium und wie informieren wir uns morgen? Zu diesen und weiteren Fragen zur Zukunft der Schweizer Medienlandschaft hat publisuisse die Studie «Medien der Zukunft 2017» bei zehnvier in Auftrag gegeben. Nebst einigen wichtigen […]

Weiterlesen →

Rückschau auf die Jahrestagung 2011 des netzwerk recherche

Bereits zum zehnten Mal wurde 2011 die Jahrestagung des netzwerk recherche durchgeführt. In über 150 Einzelveranstaltungen (laut Einladungsflyer) wurden in den Räumlichkeiten des NDR in Hamburg die Medienlandschaft Deutschlands analysiert, praktische Recherchetipps weitergegeben und über die künftigen Formen des Journalismus philosophiert. Und sogar für einen kleinen selbstgemachten Skandal war man […]

Weiterlesen →

«Jeder Rappen zählt»: fehlende Medienkonvergenz

Bereits zum zweiten Mal steigen DRS 3-Moderatoren in einen Container auf dem Bundesplatz in Bern. Nach dem letztjährigen Erfolg von «Jeder Rappen zählt» hat sich das Schweizer Fernsehen und Schweizer Radio DRS für eine Wiederholung der crossmedialen Spendenshow entschieden. Das Prädikat «medienkonvergent» verdient das Projekt allerdings (noch) nicht.