Verifikation von Inhalten in Social Media (Teil I: Vorbereitung)

Je mehr Daten im Internet frei zugänglich sind, desto wichtiger wird deren journalistische Aufbereitung. In einer dreiteiligen Serie sammle ich hierzu Tipps, wie Daten aus dem Netz – im Speziellen der Social Networks – überprüft und hinterfragt werden können. Teil I beschäftigt sich mit der Tatsache, dass eine sinnvolle Verifikation […]

Weiterlesen →

«Von der jungen Generation will ich lernen: Jeden Tag!»

«Von der jungen Generation will ich lernen: Jeden Tag!»

Vor genau einem Jahr ging der interaktive «Jugendsender» joiz zum ersten Mal auf Sendung. Für die Interview-Serie «Unsere Zukunft» habe ich mit Alexander Mazzara, CEO von joiz, über sein Journalismusverständnis, den Spardruck bei jungen Journalisten und die Herausforderung, online Geld zu verdienen, gesprochen.

Zur Zukunft des Fernsehens – Media Future Day 2012

Zur Zukunft des Fernsehens – Media Future Day 2012

Wie konsumieren wir in Zukunft Fernsehen? Was machen wir während des Fernsehschauens und falls wir Geräte parallel nutzen: welche sind dies? Es herrscht grosse Ungewissheit im Medienmarkt. Viele neue Player haben diesen aufgemischt und altgediente Muster aufgebrochen. Über diese Entwicklung diskutierten am fünften Media Future Day 2012 Experten und Publikum […]

Weiterlesen →

Was erwartet die Schweizer Medienbranche 2012?

2011 – es war das Jahr der digitalen Hypes. Journalisten en masse strömten auf Twitter und entdeckten das Web für sich. 2012 wird demnach das Jahr der digitalen Entscheidungen, in welchem sich Journalisten ernsthafter mit diesem Internet auseinandersetzen. Es folgen sechs Höhepunkte des Schweizer Medienjahres 2012.

Fernsehen in der Kritik – wenn der Zuschauer nachfragt

«Weshalb haben Sie zu diesem Thema nur eine Nachricht gemacht?»,  «Warum bildet dieser Beitrag den Sendungsaufmacher?» Solche und weitere Fragen werden seit September einmal wöchentlich beantwortet – nicht in der Schweiz, sondern in Deutschland beim ZDF. Mit «heute plus» wurde dort eine interaktive Fernsehsendung geschaffen, die mehr Transparenz herstellen will. […]

Weiterlesen →

Lasst es diesmal bitte funktionieren

Lasst es diesmal bitte funktionieren

«Metered Paywall» soll also das neue Allerweltsmittel des Bezahljournalismus im Internet heissen. Die Neue Zürcher Zeitung hat am Donnerstag ihre Strategie für die kommenden Jahre präsentiert. Diese Entscheidung ist auch aus journalistischer Sicht mit grossen Hoffnungen verbunden, geht es doch darum, endlich ein rentables Finanzierungsmodell für Onlinejournalismus zu finden.

Es reicht nicht mehr, wenn Journalisten laut brüllen

Es reicht nicht mehr, wenn Journalisten laut brüllen

Zu lange haben Journalisten versucht, die Welt von ihren Schreibtischen aus zu erklären. Dies hat zur Folge, dass Medienschaffende zur Zeit erschreckend weit vom Leser entfernt ihre journalistischen Produkte produzieren. Facebook und Twitter könnten diese Entwicklung korrigieren und den journalistischen Prozess in Zukunft transparenter und diskursiver gestalten.