Mit Big Data die Zukunft voraussehen

Alle sprechen von Echtzeit-Journalismus. Dank des Internets ist es endlich möglich, live und unmittelbar von überall auf der Welt zu berichten. Jeder Smartphone-User hat potentiell die Möglichkeit, sich an ein Millionenpublikum zu richten. Doch in Zukunft entscheidet nicht die Geschwindigkeit, sondern der Zugang zu diesen Daten. Weiterlesen →

Den Grossen auf die digitalen Finger schauen

Social Media ist allgegenwärtig: Wir gehen mit Facebook ins Bett, zeigen auf Instagram unser Essen, auf YouTube unsere Babys und tauschen die Tageszeitung gegen Twitter. Milliarden Nutzerkonten sind registriert, Milliarden Dollar werden umgesetzt, Milliarden Daten werden produziert. Die Hauptakteure sitzen in den USA und prägen die Art, wie wir miteinander […]

Weiterlesen →

Journalisten sollten Kommentarspalten lesen

Journalisten sollten Kommentarspalten lesen

In den meisten Medienhäusern gelten Online-Kommentare noch immer als lästige Begleiterscheinung und notwendiges Übel. Sinnvoll organisiert und mit dem erforderlichen Fachwissen betreut, könnten Kommentare das journalistische Produkt bereichern. Mit einer solchen Aufwertung liessen sich auch Manipulationsversuche frühzeitig entlarven. Ein Skandal, wie jener mit den gekauften Onlinekommentaren gegen die Abzockerinitiative, würde […]

Weiterlesen →

Im BBC Newsroom in London prüfen mehr als 20 Journalisten im User Generated Content Hub Inhalte aus dem Social Web.

Wie ARD, BBC und CNN Inhalte aus dem Social Web verifizieren

Wie können Inhalte aus Social Networks verifiziert werden? Diese Frage versuchte ich unlängst in einer dreiteiligen Serie zu beantworten. Um diese theoriebasierten Tipps aber sinnvoll umsetzen zu können, schaut man am besten jenen zu, die dies täglich machen: Ein Blick in die Newsrooms von ARD, BBC, CNN und weiteren Medienhäusern.